Mein Weg zur Heilerin:

ʘ Alles ist möglich
ʘ Die Heilung liegt in unserer Mitte,
ʘ wo das Herz berührt wird


Das Leben führte mich auf den alten Pfad der „Wounded Healer“ und dieses widme ich ganz der Heilung und dem Lehren des alten Wissens.

Zwei Mal im Leben wurde ich, SaBina Cellbrot, geboren 1959,  als unheilbar krank diagnostiziert. Mit 23 Jahren: Eingebrochener Halswirbel. Mit 46 Jahren:  Nach einer Leistenbruch OP  blieben meine Beine taub. In beiden Fällen wurde mir klar, dass ich mein Leben neu anschauen sollte, neu ordne und es in die eigene Hand nehme, um die Entscheidung zur Heilung zu ermöglichen. In dieser Selbsterfahrung  lernte ich meine eigenen Selbstheilungskräfte kennen und aktivieren – bis ich wieder ganz und heil leben konnte.  Ich lernte die verschiedenen Ebenen der Sprachen meiner Seele und meines Körpers zu verstehen und folgte ihren Einladungen die Reise zu mir selbst anzutreten – zu Hause anzukommen und endlich meinen Platz einzunehmen.

Um das Erkannte in eine Form zu bringen, machte ich viele Jahre Ausbildungen bei Heilern-/innen und Schamanen-/innen aus verschiedenen indigenen Kulturen. Mein wichtigster Mentor ist seit 9 Jahren Dancing Thunder, Häuptling und Medizinmann der Susquehannok. Heute bin ich in den Stamm der Susquehannok adoptiert. Aus dieser Lehrzeit und meinen eigenen Erfahrungen habe ich meine Handschrift, meine eigene Ganzheitliche Heilarbeit gefunden. In Demut und bedingungsloser Liebe dem Menschen in seiner Gesamtheit zu begegnen und ihn in seiner körperlichen, emotionalen, mentalen und seiner tiefsten Seelenebene zu verstehen.

Das sind die Wurzeln meiner über 12 jährigen Praxis mit mehr als 2.700 Heilsitzungen. Erfahrungsvertiefungen durch Schwitzhütten, Visionssuchen, Heilkreisen und Workshops.

Ich begleite dich in die Mitte, in der auch ich meine Heilung fand.

In Kayruna - der Schamanischen HeilerAusbildung in Ganzheitlicher Heilarbeit und altem Schamanischem HeilWissen gebe ich die ganze Essenz meiner Arbeit und Erfahrungen weiter.

Das Tor der Heilung ist die Gnade
Das Tor der Heilerin/des Heilers ist die Demut

Schamanische Weisheit:
Erst wenn du durch die Tore der Angst, der Klarheit, der Demut und der Tode deiner unbewussten Rollen-Egos gegangen bist,  erst dann fängt dein erster Schritt zum Schamanen an -

Ein Leben des Lernens, Lehrens und Reisens – so schließe ich den Kreis.

Heute lebe ich zusammen mit meinem Mann Andreas inmitten der Wildnis der Alpen in einem kleinen Weiler auf unserem Medizinplatz im „HeilKunstHaus“. In diesem befindet sich meine Praxis für Ganzheitliche Heilarbeit, Seminarräume, der Medizingarten, die Jurte und die Schwitzhütte. Die Schamanische Heilpraxis in Garmisch-Partenkirchen.

 

Meine Intention:
„In unserer Mitte sind wir Menschen ein Juwel. Manchmal verlieren wir diesen Juwel aus den Augen. Ich folge meiner Berufung, Menschen zu begleiten, ihren Juwel wieder zu finden, so wie ich meinen wieder fand“.

Herzlich lade ich dich ein, meine verschiedenen Angebote zu lesen und wirken zu lassen.


SaBina
AuraUmai – Altsibirisch „Lichterde/Regenbogen“
holds the rainbow - Adoptionsname des Susquehannok Tribes – die den Regenbogen hält
Shima Saki - Adoptionsname des Blackfoot Tribes – da ist der Regenbogen
Kayruna – RegenbogenSchamanismus

 

 

Sabina Schamanin Garmisch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Impressum