heilkunsthaus_logo

#11 Ja zu deinem Leben – Ja zu deinem Flow!

#11-Ja-zu-deinem-Leben-Ja-zu-deinem-Flow_1024

Hallo liebes Seelengeschwister, 

so oft hören wir vom Flow. Was ist das genau? 

Für mich heißt es im eigenen Lebensfluss zu stehen. Und wie fühlt sich das an? Es fühlt sich an wie ein unaufhaltsames Fließen, stark, lebendig, verbunden, sich selbst bewusst, in der Synchronizität angekommen, es fühlt sich wie reich beschenkt an, alles ist immer schon da, frei verfügbar, das ist das Gefühl im richtigen Moment am richtigen Ort zu sein. 

Das „Ja“ zu meinem Leben, ist die Annahme von dem, was ich erlebt habe. Was schon gelebt ist – vorbei ist. „Ja“ zu meiner Vergangenheit, meinem Leben und meinem Jetzt.

Das „Ja“ zu meinem Leben bedeutet Hingabe, Annahme, Auf-gabe. Das ganze Leben ist eine Hingabe, Annahme und immer wieder Auf-gabe bis wir durch das sogenannte Todestor gehen. Spätestens dann können wir uns nur noch hingeben, annehmen und aufgeben. 

Laßt uns vorher üben – Annahme, Aufgabe, Hingabe – „Ja“ zum Leben. „Ja“ zum Flow. 

Oft sind wir nur für eine kurze Zeit im Flow, und dann fallen wir wieder raus. 
Das Rausfallen bemerken wir an unserem Verhalten und den unangenehmen Gefühlen, die das Verhalten begleiten. An Widerständen, Blockaden, nichts läuft so richtig, Missstimmungen wie „alles geht schief“, „ich kann das nicht“, „ich will das nicht.“ Das sind alles Zeichen für ein inneres, oft verstecktes Nein im Leben. 

Wenn es im Jetzt und in meiner Vergangenheit im Leben Situationen, Begegnungen, Beziehungen…… gibt, zu denen ich bis heute nicht „Ja“ sagen kann, dann habe ich einen Widerstand in mir. Und wenn ich nicht „Ja“ sagen kann, ist da ein innerliches „Nein.“ 

Dieses Nein äußert sich in Hindernissen, sich behindert fühlen, ausgebremst sein, sich nicht im Lebensfluss fühlen. Nicht Fließend, nicht frei. Und Widerstand geht bis zu körperlichen Schmerzen. 

Jedes „Nein“ in dir zu einem „Ja“ zu verwandeln bedeutet einen Schritt in die Annahme, das Einverstanden Sein, in deinen Flow. 

2 x war ich in meinem Leben schwerst krank. Die Selbstheilung hat ihre Zeit gebraucht und bekommen, bis ich wieder ganz gesund war. 

Nun könnte ich sagen: „Die Krankheiten haben mich viele Jahre meines Lebens gekostet“ 
oder
„Ohne die Krankheiten wäre ich nie auf diesen Lebensweg gekommen, den ich so liebe“. 

Und:

Ich konnte meine Familie lange nicht annehmen. Und es brauchte viel Zeit bis ich aus dem Widerstand, dem „Nein“ zu dieser Familie ein „Ja“ entwickeln konnte.   Bis ich eines Tages entdeckte, dass in vielen Situationen, die ich nicht vergeben konnte, gar nicht ich persönlich, sondern die Umstände gemeint waren. 

Ohne genau diese Familie wäre ich heute nicht in diesem Leben, das ich so liebe zu leben, voller Dankbarkeit. 

Jedes Nein kommt aus dem kleinen Ich, das alles persönlich nimmt und nicht vergeben kann oder mag. Nicht seine NeinPosition aufgeben möchte. Es lebt vom Nein, vom Nicht-Flow, vom Widerstand. 

Wenn du nach dem Ja suchst, wirst du es im Großen Ich, in deinem Höchsten Selbst finden. In diesem Raum gibt es kein Nein. Kein persönlich nehmen. Keinen Widerstand, Nur ewigen Flow. 

Um es anschaulich zu machen: 

Stelle dir einen schönen fließenden Fluß vor, du schaust in die Fließrichtung. Sind hinter dir Neins zu deinem Leben, fließt das Wasser nicht mit voller Kraft. Nur viele Rinnsale. Die Neins sind wie Baumstämme, die quer im Fluss liegen. 

Sind hinter dir Annahme und Ja zu deinem Leben, liegen die Baumstämme in Fließrichtung und behindern den Fluss nicht. Das Jetzt ist frei. 

Ich lade dich in meinem Film #17, ab dem 20.05.21 auf Youtube, auf eine Erkundungsreise ein, um eventuell versteckte Neins in deiner Vergangenheit aufzuspüren und sie in ein Ja, ein Einverstanden Sein zu verwandeln.

Youtube: AuraUmai

Viel Freude beim Erkennen und Heilen. 


Danke dass du hier bist, ich freue mich auf unsere nächste Begegnung

Deine
AuraUmai

Und falls du noch nicht dabei bist, melde dich hier zu meinem Newsletter an:

dreamcatcher_shutterstock_411546673_weiss

Impressum  |  Datenschutz  |  Home

Anmeldung zum Newsletter

Der Newsletter wird über den Service von Cleverreach gemäß der Datenschutzerklärung versendet. Du erhältst eine Mail zur Bestätigung deiner Anmeldung. Wenn nicht, sieh bitte in deinem SPAM-Ordner nach.