#37 Wie geht loslassen?

Hallo liebes SeelenGeschwister,

ich bin SaBina AuraUmai und freue mich sehr, dass wir uns heute jetzt und hier wieder begegnen.

Gerade zum Anfang eines neuen Jahres taucht beim einen oder anderen die Frage auf: „Was wäre noch gut loszulassen. Jetzt könnte dafür ein guter Zeitpunkt sein. Alles ist in einem Neubeginn.“

Ein Thema, was uns immer und immer wieder beschäftigt und nicht los lässt, ist das Loslassen selbst. Was hat es, mal ganz tief und ganzheitlich geschaut, mit dem Loslassen wirklich auf sich. Wenn wir unsere Gedanken, dass wir der Denker sind, loslassen, unsere Konditionierungen frei lassen, die alten eingefahrenen Muster loslassen, die Idee nur Mensch, Körper, Verstand und Geist zu sein entlassen, die Person mit ihren Bedürfnissen und Wünschen loslassen – stürzen unsere eigenen Theater Kulissen, die wir noch als unsere persönlichen Settings pflegen, immer sichtbarer ein.

Und was erfahren wir dahinter?
Hinter den eigenen Kulissen, hinter der eigenen Bühnendekoration?

Das Schönste, was du je gesehen, gefühlt und erlebt hast.
Dein ewiges Selbst.

Dieses Loslassen ist die Lösung aller Blockaden, Widerstände, Schmerzen, Themen, Gedanken Beschäftigungen, die sich ständig wiederholen und damit Realitäten schaffen.
Wenn wir glauben wir müssten besser, heiliger, authentischer, strahlender, offenherziger,
charismatischer und freier werden, dann klingt das ganz schön anstrengend. Die Lösung, die meine Anstrengungen und Bemühungen, meine Vorsätze und inneren Hausaufgaben beenden kann, ist loszulassen. Lasse den Gedanken los, dass du irgendwo hin musst, irgendwie sein musst, irgendwie wirken und erscheinen musst. Loslassen heißt befreien, entlassen all dieser Gedanken und Emotionen, heißt zu erkennen, dass du genauso, wie du bist, gut bist. Das kannst du hinter deinen Kulissen des Loslassens entdecken.

Dich in deiner Vollkommenheit, so wie du bist. Und genau dort findest du die Liebe zu dir Selbst, wenn du all den Überschuss, den mentalen Überschuss, losgelassen hast.
Und meine ganz persönliche Erfahrung ist, dass ich nur dann die Schöpfung, die Erde, die Welt, die Menschen Familie lieben kann, wenn ich zu mir selbst diese Liebe empfinde, wirklich fühle.

Entdecke deine Liebe zu dir Selbst und lasse das Überflüssige los. Nur dann kannst du dich ganz pur wahrnehmen. In meinem Podcast #8, der ab dem 24.1.2022 zu hören ist, begleite ich dich von Herzen zu dir zurück.

Befreie dich, entdecke dich – mit viel Freude

Bis nächsten Montag

Deine
AuraUmai

Und falls du noch nicht dabei bist, melde dich hier zu meinem Newsletter an:

Impressum  |  Datenschutz  |  Home

Anmeldung zum Newsletter

Der Newsletter wird über den Service von Cleverreach gemäß der Datenschutzerklärung versendet. Du erhältst eine Mail zur Bestätigung deiner Anmeldung. Wenn nicht, sieh bitte in deinem SPAM-Ordner nach.